Rehaklinik Hohenelse

Suche:

Datenschutzhinweise für die Website
www.rehaklinik-hohenelse.de

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1.1. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

1.2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg,
vertreten durch die Geschäftsführerin Sylvia Dünn,
Postanschrift: 15228 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 551-0
Telefax: 0335 551-1295
E-Mail: post@drv-berlin-brandenburg.

1.3. Unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten, Herrn Hartmut Rehfeld, erreichen Sie unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg
Hartmut Rehfeld, Datenschutzbeauftragter
15228 Frankfurt (Oder)
Tel. +49 335 551-0
Fax: +49 335 551-1169
datenschutz@drv-berlin-brandenburg.de
De-Mail: datenschutz@drv-berlin-brandenburg.de-mail.de

Hinweis: Vertrauliche Informationen bitten wir schriftlich und nicht per E-Mail an uns zu senden.

1.4. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2. Ihre Rechte

2.1. Als Betroffener haben Sie uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft - Art. 15 DSGVO

Mit dem Recht auf Auskunft erhält der Betroffene eine umfassende Einsicht in die ihn angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien, wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung.

Recht auf Berichtigung - Art. 16 DSGVO

Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

Recht auf Löschung - Art. 17 DSGVO

Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten beim Verantwortlichen löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Art. 18 DSGVO

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch den Betroffenen ein.

Recht auf Datenübertragbarkeit - Art. 20 DSGVO

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. Gemäß Art. 20 Abs. 3 Satz 2 DSGVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. Ihre Rechte können Sie bei den oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen oder des Datenschutzbeauftragten geltend machen.

2.2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Stahnsdorfer Damm 77 14532 Kleinmachnow Telefon: 033203 356-0 Telefax: 033203 356-49 E-Mail: poststelle@lda.brandenburg.de

3. Verpflichtung zur Angabe von personenbezogenen Daten

3.1. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der auf dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten. Sie ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Soweit die Datenerhebung zur Darstellung der Website erforderlich ist, kann eine fehlerfreie Ausspielung der Website nicht ohne die Datenerhebung erfolgen. Die Datenerhebung erfolgt in diesen Fällen auf Basis der von Ihnen erteilten Einwilligung.

3.2. Die Kontaktaufnahmeüber das Kontaktformular ist ohne die Angabe der Mindestdaten (Name, Email-Adresse) in der Regel nicht möglich.

4. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

4.1. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie nicht über das Kontaktformular anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit.c) DSGVO i.V.m. § 13 SGB I DSGVO): Es werden folgende Daten von Websitebesuchern erhoben, die direkt bei der Erhebung anonymisiert werden:

  • Referrer (zuvor besuchte Website)
  • Angeforderte Website oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet).

Die Anonymisierung erfolgt, indem das letzte Oktett der IP-Adresse durch Nullen ersetzt wird. Die Speicherung der oben genannten Daten in Log-Files ist erforderlich, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Weiterhin dienen diese Daten der Optimierung der Website und der Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z. B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken oder zur Erstellung von „Benutzerprofilen“ findet nicht statt.

Diese Daten speichern wir für die Dauer von 8 Wochen. Danach werden die Daten gelöscht.

4.2. Wir haben die Firma powerpress medien GmbH mit dem Betrieb der Website beauftragt. Die Website wird im Auftrag von powerpress medien GmbH bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden daher auf den Servern des Hosters gespeichert. Die Firma powerpress medien GmbH setzt die IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur als Hoster ein. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit der powerpress medien GmbH geschlossen. powerpress medien GmbH hat ihrerseits einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit der IONOS SE abgeschlossen.

5. Einsatz von Cookies

5.1. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

5.2. Die Speicherung von Cookies erfolgt nur nach Einwilligung; die Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 1 TTDSG i.Vm. Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Die Einwilligung kann über den Link im Footer der Website jederzeit widerrufen werden.

5.3. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • essenzielle Cookies
  • Statistik Cookies

5.3.1. Essenzielle Cookies sind notwendig, um die ordnungsgemäße Darstellung und Funktion der Website sicherzustellen.

5.3.2. Statistik Cookies werden (nach Ihrer Einwilligung) gesetzt, um das Nutzerverhalten der Websitebesucher zu analysieren.

5.4. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Statistik Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

5.5. Sie können über das Cookie-Pop-up, welches beim ersten Besuch der Website angezeigt wird, die erforderlichen Einwilligungen erteilen oder das Setzen nur essenzieller Cookies erlauben. Ebenfalls ist es Ihnen möglich, alle Cookies abzulehnen. Sie können das Cookie-Pop-up jederzeit im Footer oder hier aufrufen und erteilte Einwilligungen widerrufen und/oder Ihre Cookie-Auswahl modifizieren.

5.6. Nachfolgend sind Übersichten zu den auf dieser Website genutzten Cookies mit Detailangaben zu dem Anbieter, den verfolgten Zwecken und der Speicherdauer dargestellt:

5.6.1. Essenzielle Cookies, die auf unserer Website gesetzt werden

NameAnbieterZweckSpeicherdauer
consent_given DRV Berlin-Brandenburg Speichert, ob Sie Einwilligungen für Cookies und Datenverarbeitungen erteilt haben oder nicht 365 Tage
consent_statistic DRV Berlin-Brandenburg Speichert, ob Sie der Nutzung von Google Analytics zugestimmt haben 365 Tage
consent_yt DRV Berlin-Brandenburg Speichert, ob Sie der Nutzung / Einbindung von YouTube- Videos zugestimmt haben 365 Tage

5.6.2. Statistik Cookies, die auf der Basis Ihrer Einwilligung durch Google Analytics zur Reichweitenanalyse gesetzt werden:

NameAnbieterZweckSpeicherdauer
_ga, _gat, _gid Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.13 Monate

6. Struktur der Internetangebote der Deutschen Rentenversicherung Berlin -Brandenburg

Die Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg betreibt mehrere Websites, unter anderem www.deutsche-rentenversicherung-berlin-brandenburg.de sowie die Websites ihrer beiden Rehabilitationskliniken. Darüber hinaus gibt es ein gemeinsames Internetangebot der Deutschen Rentenversicherung www.deutsche-rentenversicherung.de. Das gemeinsame Internetangebot bildet sämtliche allgemeinen, trägerübergreifenden Informationen ab.

In allen Internetauftritten sind regelmäßig Verlinkungen untereinander vorhanden, so dass es zum Wechsel auf ein anderes dieser Angebote kommt, wenn Nutzerinnen und Nutzer einer Verlinkung folgen. In welchem Angebot Sie sich jeweils befinden, wird immer durch das entsprechende Logo oben links auf jeder Seite kenntlich gemacht.

7. Kontaktaufnahme über das Kontaktformular

7.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unser Kontaktformular kann die Rehabilitationsklinik Hohenelse kontaktiert werden. Dabei werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers sowie die Inhalte der Anfrage gespeichert. Die Übertragung der Daten erfolgt auf dem gesamten Weg zur Rehabilitationsklinik verschlüsselt über HTTPS. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge der Übersendung einer Anfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit §§ 13, 14 SGB I.

7.2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

7.3. Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die über das Kontaktformular übersandt wurden, ist dies im Bereich der Website der Fall, wenn die Datenübermittlung an die Rehabilitationsklinik erfolgreich war. Im Bereich der Rehabilitationsklinik erfolgt die Löschung, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist und es keinen Rechtsgrund für eine weitere Speicherung gibt. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt geklärt ist.

8. Kontaktaufnahme per E-Mail

Außerhalb der Online-Dienste und des Kontaktformulars sind die Rehabilitationsklinik Hohenelse und die Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg zwar auch per unverschlüsselter E-Mail erreichbar, aber bedenken Sie, welche Informationen Sie über dieses unsichere Medium mitteilen wollen. Zu Sicherheit und Vertraulichkeit von E-Mails wird von den amtlichen Datenschützern darauf hingewiesen, dass nicht sicher nachprüfbar ist, wer die E-Mail abgeschickt hat und ob der Inhalt „fingiert“ bzw. nach der Absendung vorsätzlich, beiläufig oder durch technische Fehlfunktion verändert wurde. Außerdem besteht ein Problem mit der Vertraulichkeit (Datenschutz), denn es ist möglich, dass E-Mails von Unbefugten gelesen werden, die damit Kenntnis über vertrauliche Sachverhalte erhalten könnten. Die E-Mail gleicht ohne angemessene Verschlüsselung einer Postkarte ohne Unterschrift, die unterwegs von jedermann gelesen werden kann.

Deshalb können nicht alle Informationen per E-Mail ausgetauscht werden. Die E-Mail-Kommunikation kann für allgemeine Anfragen genutzt werden (z. B. Bestellung von Broschüren, Terminvereinbarungen für eine Beratung, Frage zur Erläuterung einer Rechtsvorschrift).

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis und empfehlen Ihnen ebenfalls, keine sensiblen oder vertraulichen Daten - insbesondere persönliche Daten - ungeschützt über das Internet zu versenden. Verwenden Sie für vertrauliche Daten bitte den verschlossenen Brief oder die Online-Dienste.

9. Google Tag Manager

Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir das Statistik Tool Google Analytics auf unserer Website einbinden können. Sofern Sie also in die Nutzung von Google Analytics eingewilligt haben, wird automatisch auch der Google Tag Manager geladen. Liegt eine Einwilligung in Google Analytics nicht vor oder wurde diese widerrufen, erfolgt auch kein Einsatz des Google Tag Managers auf unserer Website. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools.

Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die USA übertragen werden kann. Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO i.V.m. § 13 SGB I.

10. Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics 4 eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

10.1. Umfang der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Websites durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

10.2. Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein:

  • Seitenaufrufe
  • Erstmaliger Besuch der Website
  • Start der Sitzung
  • Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website
  • Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt)
  • Klicks auf externe Links
  • interne Suchanfragen
  • Interaktion mit Videos
  • Dateidownloads
  • gesehene / angeklickte Beiträge
  • Spracheinstellung

Außerdem wird erfasst:

  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Zwecke der Verarbeitung
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten und um aggregierte Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website.

10.3. Empfänger
Empfänger der Daten sind/können sein

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

10.4. Drittlandtransfer
Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Es liegt Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vom 10.7.2023 vor. Darin wird festgelegt, dass die USA ein angemessenes Schutzniveau vergleichbar mit dem der EU für personenbezogene Daten gewährleisten, die innerhalb des neuen Rahmens, vom Trans Atlantic Privacy Framework aus der EU an US-Unternehmen übermittelt werden. Google LLC ist Mitglied des Trans Atlantic Privacy Frameworks.

10.5. Speicherdauer
Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 2 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

10.6. Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 lit. a) DSGVO i. V. m. § 25 Abs. 1 TTDSG.

10.7. Widerruf
Sie können Ihre Einwilligung natürlich verweigern oder aber jederzeit eine bereits erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Sie können die Speicherung von Cookies auch von vornherein durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen. Sie können darüber hinaus die Erfassung und Verarbeitung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google verhindern, indem Sie

  • Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
  • das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics hier herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter npmhttps://policies.google.com/?hl=de.